Navigateur obsolète

La version du navigateur Internet Explorer (IE) que vous utilisez est obsolète. Pour que le site Internet s’affiche correctement, il vous faut au moins la version IE 9


Télécharger gratuitement Internet Explorer

HUG baut Backhaus mit Swissness für die nächste Generation

Die HUG Backwarengruppe in Malters/Luzern hat vor einigen Monaten die Zusammenlegung der Produktionen von WERNLI in Trimbach und HUG in Malters angekündigt. Die Umsetzung dieses Generationen-Projektes für die Hug-Familie konnte nun nach Baubewilligung und Spatenstich in Malters gestartet werden. Dieser bewusste Standort-Entscheid für die Schweiz wurde vom Verwaltungsrat der HUG AG mit einem Investitionsvolumen von 60 Mio Franken bewilligt. Bau- und Installations-Arbeiten werden zu 95 % an Schweizer Firmen vergeben, welche somit zur HUG Swissness beitragen. Zudem erfüllen die Markenprodukte von HUG, DAR-VIDA und Wernli zu 100 % die Swissness-Kriterien.

Mit den Erfolgs-Produkten DAR.VIDA und den Ready-to-fill Tartelettes von HUG stösst die Kapazität der vier Backlinien in Malters an ihre Grenzen. Die Produktion wird laufend automatisiert, so dass vermehrt Nachtarbeit möglich wurde. Von Wernli werden fünf Backlinien in Malters installiert und ab 2020 in Betrieb genommen. Zudem werden mit einem automatisierten Lagerhaus die Aussenlager stark reduziert und die Logistik in Malters konzentriert. Das Projekt steht unter der Leitung von Marianne Wüthrich-Gross, der bisherigen Leiterin der Wernli AG in Trimbach. Eine besondere Aufgabe für die Familien-Unternehmung ist der Transfer der vielen Mitarbeitenden von Trimbach nach Malters. Sie bringen nicht nur Know-How mit, sondern sie sind auch wertvolle Kultur-Träger für das neue Unternehmen. Damit werden ab 2020 in Malters 120 Stellen geschaffen.

Die aktuell erfreuliche Umsatz-Entwicklung - vor allem auch im Exportbereich - stimmt die Hug-Familie zuversichtlich. Einzig politisch motivierte Entscheide, Hemmnisse und Unsicherheiten, könnten mittelfristig die guten Aussichten trüben. Die junge Generation der Hug-Familie ist bereit, in den nächsten Jahren die Führungs-Positionen zu übernehmen. Sie hat mitentschieden, die Produktion in der Schweiz zu konzentrieren. Dies ist möglich mit automatisierten Produktions-Prozessen, kombiniert mit einer entsprechenden Flexibilität – eine perfekte «Spielwiese» für die Digitalisierung von Produktion und Logistik.

Andreas Hug – Directeur

Tel. 041 499 75 75

Irene Bühlmann - Assistante de direction

Tel. 041 499 75 11

backhaus

Medienmitteilung (PDF) - DE

 

La Famille HUG

La HUG AG, qui réunit les trois marques HUG, Wernli et DAR-VIDA, emploie environ 390 personnes sur les sites de Malters, Willisau et Trimbach. Créée en 1877 à Lucerne, l’entreprise familiale HUG est à l’origine une boulangerie ; elle est aujourd’hui dirigée par la quatrième génération. Les frères Andreas Hug (directeur) et Werner Hug (président du conseil d’administration) dirigent l’entreprise selon trois principes: humain, entrepreneurial et responsable – typiquement HUG, en somme. Avec ses trois marques HUG, Wernli et DAR-VIDA, l’entreprise propose une large gamme de produits: des biscuits HUG typiquement suisses, comme les Anneaux de Willisau, aux spécialités Wernli, comme le Choco Petit Beurre, en passant par une grande variété de crackers DAR-VIDA. Ces trois marques symbolisent les valeurs que sont le plaisir, le naturel et une origine contrôlée. Outre les produits destinés à la vente au détail, HUG propose une gamme étendue de produits de boulangerie de grande qualité, comme les Tartelettes HUG pour la restauration, par exemple.

Nos marques

HUG utilise des cookies pour optimiser la conception et l'amélioration continue de son site Internet. En continuant, vous consentez à l'utilisation de cookies. En savoir plus