Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Internet Explorer (IE) Browser. Damit die Webseite korrekt angezeigt wird, benötigen Sie mindestens IE 9. Sie können einen aktuellen Browser gratis herunterladen.


Internet Explorer jetzt herunterladen

Kinder dekorieren 7'300 HUG Lebkuchenhäuschen für einen guten Zweck

Medienmitteilung vom 13.11.2016:  Kinder dekorieren 7'300 HUG Lebkuchenhäuschen für einen guten Zweck 

Lebkuchenhäuschen verzieren und dabei sogar Gutes tun? Das ermöglichte gestern das HUG Chnusperhäuschen-Bauen im grossen und zuckersüssen Stil. Am traditionellen Familienanlass in Malters kamen zum 14. Mal rund 15'000 Besucher zusammen, um 7'300 süsse Kunstwerke zu zaubern und zugleich benachteiligte Familien zu unterstützen. Die HUG-Familie konnte insgesamt 37'000 CHF für den von ihr gegründeten Pro Juventute-Ferienfonds sammeln. 

Wenn Kinderaugen strahlen, feiner Guezli-Duft durch die Luft weht und Dekorationsmaterial auch gern mal vernascht wird, ist wieder Chnusperhäuschen-Zeit. Aus Zuckerguss, HUG Guezlis und Smarties werden alle Jahre wieder wohlschmeckende Lebkuchenhäuschen von Kinderhand geschaffen. Mit dem passenden Bastelset von HUG sieht man auch mal den einen oder anderen Erwachsenen am Basteltisch werkeln. So fanden gestern über 15'000 Besucher den Weg nach Malters und dekorierten 7'300 Lebkuchenhäuschen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Anlass auch nach 14 Jahren einen stets so grossen Anklang bei den Familien findet“, sagt Andreas Hug, Geschäftsleiter der HUG AG. Der Chnusperhäuschen-Event findet seit 2002 statt und sollte zu Beginn vor allem den damals frisch eröffneten Fabrikladen in Malters bekannter machen.

Eine gute, süsse Tat für Pro Juventute

„Mit dem Chnusperhäuschen-Event möchten wir weihnachtliche Kindheitserinnerungen bei den Grossen wecken, für Bastelfreude bei den Kleinen sorgen und einkommensschwachen Familien einen erholsamen Ferienaufenthalt ermöglichen, was uns besonders am Herzen liegt“, so Andreas Hug, der auch gerne mal selbst Hand anlegt und den Kindern beim Verzieren hilft. Die Hälfte der Einnahmen des Chnusperhäuschen-Events fliesst jeweils in den Ferienfonds „Chesa Spuondas“, den die HUG-Familie gemeinsam mit Pro Juventute eingerichtet hat. Mit diesem Fonds konnte HUG bereits über 500 Kindern mit ihren Eltern einen Ferienaufenthalt im Familienhotel „Chesa Spuondas“ in St. Moritz ermöglichen. Mit dem gestrigen Anlass konnten nun weitere 37'000 CHF für den Fonds gesammelt werden.

Kontaktpersonen

Andreas Hug                          Tel. 041 499 75 75          Fax 041 499 75 65

Irene Bühlmann                      Tel. 041 499 75 11          Fax 041 499 75 65
(Assistentin Geschäftsleitung)   irene.buehlmann@remove-this.hug-familie.ch

Über die HUG Familie

Die HUG AG mit den drei Marken HUG, Wernli und DAR-VIDA beschäftigt an den drei Standorten Malters, Willisau und Trimbach rund 400 Mitarbeitende. HUG wurde 1877 als Bäckerei in Luzern gegründet und ist noch heute in der vierten Generation im Familienbesitz. Die beiden Brüder Andreas Hug (Geschäftsleiter) und Werner Hug (Präsident des Verwaltungsrats) führen das Unternehmen nach drei Grundsätzen: herzlich, unternehmerisch und gewissenhaft – HUG eben. Mit den drei Marken HUG, Wernli und DAR-VIDA bietet das Unternehmen eine breite Produktpalette an: Typische Schweizer Guezli von HUG wie z.B. Willisauer Ringli, Biscuits-Spezialitäten von Wernli wie z.B. Choco Petit Beurre und DAR-VIDA mit brotähnlichen Crackern. Alle drei Marken stehen für die Werte Frische, Herkunft und Nachhaltigkeit. Neben den Retail-Produkten bietet HUG hochwertige und umfangreiche Backwaren wie z.B. die HUG Tartelettes für die Gastronomie an.

 

37‘000 CHF für einkommensschwache Familien

Der Chnusperhäuschen-Event wurde im Jahr 2002 von der HUG AG ins Leben gerufen und diente anfänglich dem Zweck, den damals neu eröffneten Fabrikladen in Malters bekannter zu machen. Der Event hat sich seither aber zu einem traditionellen Familienanlass entwickelt und erfüllt nebst Kinderwünschen auch einen guten Zweck. Die Hälfte der Einnahmen spendet die HUG AG in einen vor zwölf Jahren selbst gegründeten Pro Juventute-Ferienfonds. Beim gestrigen Chnusperhäuschen-Bauen kamen so insgesamt 37‘000 CHF für den Ferienfonds „Chesa Spuondas“ zusammen. Der HUG-Fonds ermöglicht finanziell benachteiligten Familien oder Alleinerziehenden einen Ferienaufenthalt im Familienhotel „Chesa Spuondas“ in St. Moritz.

Unsere Marken

HUG verwendet Cookies, um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren